Häusliche Alten- und Krankenpflege Märchenmühle GmbH & Co. KG
Häusliche Alten- und Krankenpflege Märchenmühle GmbH & Co. KG

Zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI

Hilfe meine Mutter/Vater ist dement!

Was nun?

Menschen mit einem erhötem Beaufsichtigungs- und Betreuungsaufwand gemäß §45a SBG XI bekommen von den Pflegekassen bis zu 208 Euro monatlich für zusätzliche Betreuungsleistungen zur Verfügung gestellt.

 

Dieses Geld kann für die Beaufsichtigung Ihrer zu betreuenden Angehörigen durch Mitarbeiter unseres ambulanten Dienstes verwendet werden, damit Sie mal wieder Zeit für sich haben z.B. für einen Besuch beim Friseur oder einen Besuch in der Stadt. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um die notwendige Kraft für die Pflege und Betreuung Ihrer Angehörigen schöpfen zu können. In der Betreuungszeit beschäftigen wir uns individuell mit Ihren zu betreuenden Angehörigen z.B. in Form von Spielen, Spaziergängen, Unterhaltungen etc.

Die Abrechnung erfolgt durch uns direkt mit den Pflegekassen insofern eine Abtretungserklärung uns erteilt wurde.

 

 

Wie bekommt meine Mutter/Vater dieses Geld?

 

Ob diese Vorraussetzungen des § 45a SGB IX vorliegen, wird durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen im Rahmen einer kostenlosen Begutachtung ermittelt.

 

Häusliche Alten- und Krankenpflege Märchenmühle GmbH & Co. KG
Veckerhagener Str. 41

34233 Fuldatal

Telefon: 0561-981520

Fax:      0561-9815220

E-Mail:

info@pflegedienst-maerchenmuehle.de

Wir wurden vom MDK durchgängig mit 1,0 bewertet!

Erreichbarkeit

Bürozeit

Montag - Freitag

8:00 - 16:30 Uhr

(Und nach Vereinbarung)

 

Dienstzeit

Ambulante Pflege

Rund um die Uhr / Montag - Sonntag

24-Stunden Notfall-Rufbereitschaft unter der Telefon Nr.

0561 / 98 15 20 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Häusliche Alten- und Krankenpflege Märchenmühle GmbH & Co. KG

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.